Haarfarben im Frühjahr und Sommer: Es wird warm, weich und sanft auf den Köpfen

Haarfarben im Frühjahr und Sommer: Es wird warm, weich und sanft auf den Köpfen
Sanfte Erdfarben, Rostrot und Sandnuancen bestimmen den Trend bei den Haarfarben im Frühjahr und Sommer. In dieser Saison glänzen die Haare und zeigen Natürlichkeit. Die Haarfarbe setzt auf sanfte Reflexe, die aussehen, als hätte die Sonne die Haare geküsst. Verschiedene Farbnuancen einer Haarfarbe schaffen einen Look, der Lust auf die warme Jahreszeit macht. Eines ist im Frühjahr und Sommer für Fashionistas ein No-Go. Knallige Töne und auffällige Farben, die den eigenen Typ völlig verändern.

Warme Farben dominieren
Auf den Köpfen wird es wärmer. Kühles Blond wechselt pünktlich zur wärmeren Jahreszeit zu einem sanften Beigeblond, das mit helleren zarten Strähnen durchzogen ist. Brauntöne werden mit erdigem Rot gemischt und sorgen für trendiges „Ronze“. Kaum etwas ist grell oder schrill in dieser Saison. Eher erinnern die Farben an natürliche Farbspiele der Natur. Die einzige Ausnahme bilden schwarze Haare, die allerdings nur als Naturton für Aufsehen sorgen. Der Ombre-Look verschwindet völlig und harte sowie unnatürliche Kontraste werden durch zarte Reflexe verdrängt. Übergänge erscheinen sanft und sind immer in einer Farbfamilie gehalten. Fast erscheinen die neuen Haarfarben wie ein Abbild der Natur. Schimmernd und mit natürlichem Glanz versehen unterstreichen die Haartöne den jeweiligen Frauentyp. Statt radikaler Farbveränderung zeigen sich lediglich leichte Farbnuancen, die heller oder dunkler für Abwechslung sorgen.

Natural und Deep Shading
Blonde Damen unterstreichen den eigenen Typ mit „Natural Shading“. Leichte Schattierungen ziehen sich durch das komplette Haar, sodass dieses in einem natürlichen Beach-Look erscheint. Blondes Haar soll aussehen, als ob die Sonne für eine natürliche Bleichung gesorgt hat. Brünette erreichen durch eine leichte Tönung mehr Glanz und Schimmer. Nuancen von blond zu braun verschmelzen so zu einem eleganten Finish.

Ausnahmen für Mutige
Mutige Damen setzen auf Kontraste. Diese erfolgen ausschließlich in den Spitzen und sorgen hier für Farbspiele. Um mit Farben zu spielen und die Haare zu schonen, werden farbige Extensions eingearbeitet oder auswaschbare Farben verwendet. Ein glamouröser Auftritt wird mit bunten Haarspitzen erreicht.

Rot als Favorit
Feurige rote Haare dominieren das Frühjahr und den Sommer. Während im Frühling eher zarte Rottöne mit Karamelreflexen erscheinen, sind im Sommer kräftige Rottöne das Highlight. Rote Haare schimmern mit Reflexen und wer es ein wenig dunkler bevorzugt, setzt auf verführerisches Mahagoni. Mit dieser Haarfarbe werden kühle und warme Nuancen zur Vollendung vereint. Multidimensionelle Haarfarben sind auch bei Kupfer ein Muss. Blonde erhalten durch diese leichte Veränderung einen zarten Farbhauch, der dezente Highlights bietet. Unterschiedliche feine Nuancen von Kupferblond bis Kuperbraun sind im Frühjahr sowie Sommer ein stylisches Must-Have für modebewusste Damen.
Luxuriöse Kupfer- und Goldeffekte schaffen einen facettenreichen Look. Die Kombination aus matten und glänzenden Texturen kreiert einen Style, der an geschmolzenes Metall erinnert. Kupfertöne und Mahagonirot mit einem sonnigen Touch lassen die Haare regelrecht leuchten.

Perlmutt und Pastell
Zu der sanften Natürlichkeit gesellen sich Pastelltöne und irisierende Perlmutttöne. Minimale Rosaeinfärbungen schaffen interessante Highlights, die sehr natürlich wirken. Trendige Pudertöne sehen edel aus und passen zu jedem Outfit. Besonders lange Haare werden mit weichen Blondtönen und zarten Nuancen zu einem glänzenden Look. Schattierungen bringen Struktur und Bewegung in das Haar und machen jede Haarfarbe zu etwas Besonderem.

Agnes Fischer
Agnes Fischer
AUTHOR
EMAIL